Kassierer haben es auch nicht immer leicht

Liebe Leser, der Beruf des Kassierer zählt sicherlich nicht zu den leichtesten Berufen. Oftmals müssen die Menschen die in dieser Brache arbeiten lange Arbeitszeiten in Kauf nehmen. Vor allem nach dem Wegfall des Ladenschlussgesetzes, haben immer mehr Geschäfte teilweise bis spät in die Nacht geöffnet. Zu dem Aufgabenbereich des Kassierer zählt durchaus nicht nur das Abkassieren an der Kasse, obwohl das natürlich vorrangig ist. Er beantwortet beispielsweise auch Fragen der Kunden nach einem Produkt oder wo es im Laden zu finden ist. Auf Wunsch liest er mit dem Kunden die Bedienungsanleitung eines neuen technischen Gerätes durch, oder bittet zumindest einen Kollegen dem Kunden weiter zu helfen wenn er selbst sich nicht mit dem Produkt auskennt. In Supermärkten müssen sie oftmals mit Hand anlegen um die Regale mit Lebensmitteln aufzufüllen. Auch sieht man die Kassierer eines Supermarktes oft das sie den Pfandflaschen Rücknahmeautomat mit einer neuen Plastiktüte bestücken wenn diese voll ist. Sie säubern auch Böden und Regale wenn ein Kunde versehentlich etwas fallen gelassen hat. An der Kasse begrüßen sie die Kunden und ziehen die Ware die gekauft wird ab. Zu den sicherlich schwierigen Momenten dieses Berufes zählen die Beschwichtigung der ungeduldigen Kunden wenn die Schlange an der Kasse zu lang ist oder ein Kunde mit einer Ware nicht zufrieden war und seinem Ärger Luft macht.

Leave a Reply